Ver­trags­be­din­gun­gen für Kiko-SaaS

Die­se Bedin­gun­gen regeln Ihren Zugriff auf und Ihre Nut­zung von “Kiko CMS” sowie auf alle Kiko-Pro­duk­te, Inhal­te und Dienst­leis­tun­gen, die über den Web­ser­vice “Kiko CMS” ver­füg­bar sind (zusam­men­fas­send “Dienst­leis­tun­gen” genannt).

Die­se Bedin­gun­gen regeln auch den Zugriff auf und die Nut­zung von Chat­bots, die unse­re Diens­te nut­zen, wie z.B. auf kiko.bot oder 1000grad.de gehos­te­te Chat­bots, die von unse­ren Benut­zern betrie­ben werden.

Für eini­ge der ande­ren Pro­duk­te und Diens­te von Kiko kön­nen zusätz­li­che Nut­zungs­be­din­gun­gen gel­ten, die auf den Web­sites für die­se Pro­duk­te und Diens­te ver­öf­fent­licht werden.

Unse­re Dienst­leis­tun­gen wer­den unter der Vor­aus­set­zung ange­bo­ten, dass Sie alle hier­in ent­hal­te­nen Bedin­gun­gen und Kon­di­tio­nen sowie alle ande­ren Betriebs­re­geln, Richt­li­ni­en (ein­schließ­lich, aber nicht beschränkt auf die Daten­schutz­po­li­tik von Kiko) und Ver­fah­ren, die von Zeit zu Zeit von Kiko ver­öf­fent­licht wer­den kön­nen (zusam­men­fas­send die “Ver­ein­ba­rung”), ohne Ände­run­gen akzep­tie­ren. Sie stim­men zu, dass wir unse­re Diens­te auto­ma­tisch aktua­li­sie­ren kön­nen, und die Ver­ein­ba­rung gilt für alle Upgrades.

Bit­te lesen Sie die Ver­ein­ba­rung sorg­fäl­tig durch, bevor Sie auf unse­re Diens­te zugrei­fen oder die­se nut­zen. Durch den Zugriff auf unse­re Diens­te oder die Nut­zung eines Teils unse­rer Diens­te erklä­ren Sie sich damit ein­ver­stan­den, an die Ver­ein­ba­rung gebun­den zu sein. Wenn Sie nicht mit allen Bedin­gun­gen der Ver­ein­ba­rung ein­ver­stan­den sind, dür­fen Sie nicht auf unse­re Diens­te zugrei­fen oder die­se nutzen.

1. Wer ist wer?

Im gesam­ten Text die­ser Bedin­gun­gen bezieht sich “Sie” sowohl auf natür­li­che als auch auf juris­ti­sche Per­so­nen, die auf unse­re Diens­te zugrei­fen oder die­se nut­zen. Wenn Sie eine natür­li­che Per­son sind, die unse­re Diens­te im Namen einer juris­ti­schen Per­son nutzt, sichern Sie zu und gewähr­leis­ten, dass Sie befugt sind, die­se juris­ti­sche Per­son an die Ver­ein­ba­rung zu bin­den, und dass Sie durch die Nut­zung unse­rer Diens­te die Ver­ein­ba­rung im Namen die­ser juris­ti­schen Per­son akzeptieren.

Wir bezeich­nen “1000° DIGI­TAL GmbH, Deutsch­land” in die­sen Bedin­gun­gen als “Kiko” oder “wir”.

2. Ihr Konto

Wenn für die Nut­zung unse­rer Diens­te ein Kon­to erfor­der­lich ist, erklä­ren Sie sich damit ein­ver­stan­den, uns voll­stän­di­ge und genaue Infor­ma­tio­nen zur Ver­fü­gung zu stel­len, wenn Sie sich für ein Kon­to regis­trie­ren und die Infor­ma­tio­nen aktu­ell hal­ten. Dies ist wich­tig, da wir Ihnen manch­mal wich­ti­ge Aktua­li­sie­run­gen zusen­den müs­sen (z.B. über Ände­run­gen unse­rer Nut­zungs­be­din­gun­gen oder unse­rer Daten­schutz­richt­li­nie), oder wir Sie über recht­li­che Anfra­gen oder Beschwer­den infor­mie­ren und infor­mier­te Ent­schei­dun­gen tref­fen möchten.

Sie sind allein ver­ant­wort­lich und haft­bar für alle Akti­vi­tä­ten, die unter Ihrem Kon­to statt­fin­den. Sie sind dafür ver­ant­wort­lich, Ihre Kon­to­in­for­ma­tio­nen auf dem neu­es­ten Stand zu hal­ten und Ihr Pass­wort sicher aufzubewahren.

Sie sind für die Auf­recht­erhal­tung der Sicher­heit Ihres Kon­tos und aller dienst­leis­tungs­be­zo­ge­nen Web­ser­vices, Spei­cher oder sons­ti­gen Inhal­te ver­ant­wort­lich, und Sie tra­gen die vol­le Ver­ant­wor­tung für alle Akti­vi­tä­ten, die unter Ihrem Kon­to statt­fin­den, sowie für alle ande­ren Aktio­nen, die in Ver­bin­dung mit unse­ren Dienst­leis­tun­gen durch­ge­führt wer­den. Sie dür­fen Ihre Zugangs­da­ten nicht wei­ter­ge­ben oder miss­bräuch­lich ver­wen­den. Sie müs­sen uns unver­züg­lich über jede unbe­fug­te Nut­zung Ihres Kon­tos, Spei­chers oder Ihrer Chat­bots oder über jede ande­re Ver­let­zung der Sicher­heit infor­mie­ren. Wir sind nicht haft­bar für Hand­lun­gen oder Unter­las­sun­gen Ihrer­seits, ein­schließ­lich Schä­den jeg­li­cher Art, die aus sol­chen Hand­lun­gen oder Unter­las­sun­gen entstehen.

Wenn Sie ein Kiko-Kon­to erstel­len, betrach­ten wir dies als eine Anfra­ge über unse­re Pro­duk­te und Dienst­leis­tun­gen, was bedeu­tet, dass wir Sie mög­li­cher­wei­se kon­tak­tie­ren, um Ihnen wei­te­re Ein­zel­hei­ten über unser Ange­bot mit­zu­tei­len. Machen Sie sich kei­ne Sor­gen – wenn Sie nicht dar­an inter­es­siert sind, mehr zu erfah­ren, kön­nen Sie die Mar­ke­ting­kom­mu­ni­ka­ti­on abbe­stel­len, egal ob es sich dabei um eine E-Mail, einen Tele­fon­an­ruf oder eine Text­nach­richt handelt.

3. Anfor­de­run­gen an das Mindestalter

Unse­re Diens­te sind nicht an Kin­der gerich­tet. Der Zugang zu und die Nut­zung unse­rer Diens­te ist nur für Per­so­nen über 16 Jah­ren mög­lich. Wenn Sie jün­ger sind, dür­fen Sie sich nicht für unse­re Diens­te regis­trie­ren oder die­se nut­zen. Jede Per­son, die sich als Benut­zer regis­triert oder ihre per­sön­li­chen Daten unse­ren Diens­ten zur Ver­fü­gung stellt, ver­si­chert, dass sie min­des­tens 16 Jah­re alt ist

4. Ver­ant­wor­tung der Benutzer

Wir haben nicht den gesam­ten Inhalt von Chat­bot-Vor­la­gen (wie z.B. Text, Foto, Video, Audio, Code, Com­pu­ter­soft­ware, Ver­kaufs­ar­ti­kel oder ande­re Mate­ria­li­en), der von Benut­zern oder ande­ren Per­so­nen in unse­ren Diens­ten ver­öf­fent­licht wur­den (“Inhalt”), über­prüft und kön­nen dies auch nicht tun, und wir sind nicht ver­ant­wort­lich für die Nut­zung oder die Aus­wir­kun­gen sol­cher Inhal­te. Also, zum Beispiel:

  • Wir befür­wor­ten kei­nen Inhalt und garan­tie­ren nicht, dass der Inhalt genau, nütz­lich oder nicht schäd­lich ist. Der Inhalt könn­te belei­di­gend, anstö­ßig oder anstö­ßig sein, tech­ni­sche Unge­nau­ig­kei­ten, typo­gra­phi­sche Feh­ler oder ande­re Feh­ler ent­hal­ten oder die Pri­vat­sphä­re, Ver­öf­fent­li­chungs­rech­te, Rech­te an geis­ti­gem Eigen­tum oder ande­re Eigen­tums­rech­te Drit­ter verletzen.
  • Wenn Sie Inhal­te ver­öf­fent­li­chen oder ander­wei­tig Inhal­te auf unse­ren Diens­ten zur Ver­fü­gung stel­len (oder dies Drit­ten gestat­ten), sind Sie für den Inhalt und alle Schä­den, die sich aus die­sem Inhalt oder Ihrem Ver­hal­ten erge­ben, voll verantwortlich.
  • Wir leh­nen jeg­li­che Ver­ant­wor­tung für Schä­den ab, die sich aus der Nut­zung, dem Kauf oder dem Her­un­ter­la­den von Inhal­ten durch Drit­te erge­ben. Wenn Sie auf Inhal­te zugrei­fen oder die­se ver­wen­den, sind Sie dafür ver­ant­wort­lich, die erfor­der­li­chen Vor­sichts­maß­nah­men zu ergrei­fen, um sich und Ihre Com­pu­ter­sys­te­me vor Viren, Wür­mern, Tro­ja­ni­schen Pfer­den und ande­ren schäd­li­chen oder zer­stö­re­ri­schen Inhal­ten zu schützen.
  • Alle Inhal­te, die über einen unse­rer Diens­te zum Ver­kauf ange­bo­ten wer­den, lie­gen in der allei­ni­gen Ver­ant­wor­tung des Ver­käu­fers, und Sie erklä­ren sich damit ein­ver­stan­den, dass Sie sich für Schä­den, die sich aus dem Kauf oder der Nut­zung von Inhal­ten erge­ben, aus­schließ­lich an den Ver­käu­fer wenden.
  • Wir sind kei­ne Par­tei und über­neh­men kei­ne Ver­ant­wor­tung oder Haf­tung für Mit­tei­lun­gen, Trans­ak­tio­nen, Inter­ak­tio­nen oder Strei­tig­kei­ten zwi­schen Ihnen und dem Anbie­ter von Inhalten.
  • Bit­te beach­ten Sie, dass für das Her­un­ter­la­den, Kopie­ren, Kau­fen oder Ver­wen­den von Inhal­ten zusätz­li­che Geschäfts­be­din­gun­gen von Drit­ten gel­ten können.

Wir haben auch nicht das gesam­te Mate­ri­al, ein­schließ­lich Com­pu­ter­soft­ware, das über die Web­sites und Web­sei­ten zur Ver­fü­gung gestellt wird, die mit dem Kiko CMS oder unse­ren ande­ren Diens­ten ver­linkt sind oder von dort aus ver­linkt wer­den, über­prüft und kön­nen dies auch nicht tun. Zum Beispiel:

  • Wir haben kei­ne Kon­trol­le über die­se Web­sites und sind nicht für ihren Inhalt oder ihre Nut­zung verantwortlich.
  • Das Vor­han­den­sein eines Links zu oder von einem unse­rer Diens­te bedeu­tet nicht, dass wir eine sol­che Web­site unter­stüt­zen oder befürworten.
  • Sie sind dafür ver­ant­wort­lich, die not­wen­di­gen Vor­sichts­maß­nah­men zu ergrei­fen, um sich und Ihre Com­pu­ter­sys­te­me vor Viren, Wür­mern, Tro­ja­ni­schen Pfer­den und ande­ren schäd­li­chen oder zer­stö­re­ri­schen Inhal­ten zu schützen.
  • Wir leh­nen jeg­li­che Ver­ant­wor­tung für Schä­den ab, die durch nicht von Kiko betrie­be­ne Web­sites entstehen.

5. Gebüh­ren, Zah­lung und Verlängerung

Gebüh­ren für kos­ten­pflich­ti­ge Dienstleistungen

Eini­ge unse­rer Dienst­leis­tun­gen wer­den gegen eine Gebühr ange­bo­ten (zusam­men­fas­send als “Bezahl­te Dienst­leis­tun­gen” bezeich­net). Durch die Nut­zung eines kos­ten­pflich­ti­gen Diens­tes erklä­ren Sie sich damit ein­ver­stan­den, die ange­ge­be­nen Gebüh­ren zu zah­len. Je nach kos­ten­pflich­ti­gem Dienst kön­nen ein­ma­li­ge Gebüh­ren, wie­der­keh­ren­de Gebüh­ren oder nut­zungs­ab­hän­gi­ge Gebüh­ren anfal­len. Für wie­der­keh­ren­de Gebüh­ren stel­len wir Ihnen in regel­mä­ßi­gen Abstän­den (z. B. monat­lich oder jähr­lich) eine Rech­nung oder Gebüh­ren auf Vor­aus­zah­lungs­ba­sis aus, bis Sie kün­di­gen, was Sie jeder­zeit tun kön­nen, indem Sie Ihr Abon­ne­ment online kün­di­gen oder sich an das zustän­di­ge Sup­port-Team wen­den. Für nut­zungs­ab­hän­gi­ge Gebüh­ren zah­len Sie uns einen gra­nu­la­ren Betrag, der auf dem Ver­brauch Ihres Diens­tes wäh­rend des Abrech­nungs­zy­klus basiert. 

Steu­ern

Soweit gesetz­lich zuläs­sig oder sofern nicht aus­drück­lich anders ange­ge­ben, ver­ste­hen sich alle ange­ge­be­nen Gebüh­ren für Dienst­leis­tun­gen aus­schließ­lich der anwend­ba­ren Bun­des-, Staats-, Kom­mu­nal- oder sons­ti­gen Steu­ern, Gebüh­ren oder Abga­ben, die der­zeit in Kraft sind oder in Zukunft in Kraft tre­ten wer­den (“Steu­ern”). Sie sind als Nut­zer für die Zah­lung aller anwend­ba­ren Steu­ern ver­ant­wort­lich, die sich auf Ihre Nut­zung unse­rer Diens­te, Ihre Zah­lun­gen oder Ihre Ein­käu­fe bezie­hen. Wenn wir ver­pflich­tet sind, Steu­ern auf die von Ihnen gezahl­ten oder zu zah­len­den Gebüh­ren zu zah­len oder ein­zu­zie­hen, sind Sie für die­se Steu­ern ver­ant­wort­lich, und wir kön­nen die Zah­lung die­ser Steu­ern einziehen.

Bezah­lung

Wenn Ihre Zah­lung schei­tert oder wenn Bezahl­te Diens­te ander­wei­tig nicht oder nicht recht­zei­tig bezahlt wer­den, kön­nen wir Ihren Zugang zu den Bezahl­ten Diens­ten sofort stor­nie­ren oder wider­ru­fen. Wenn Sie sich an Ihre Bank oder Ihr Kre­dit­kar­ten­un­ter­neh­men wen­den, um die Erhe­bung von Gebüh­ren für Bezahl­te Diens­te abzu­leh­nen oder rück­gän­gig zu machen, kön­nen wir Ihren Zugang zu unse­ren Diens­ten gene­rell widerrufen.

Auto­ma­ti­sche Verlängerung

Um einen unun­ter­bro­che­nen Ser­vice zu gewähr­leis­ten, wer­den wie­der­keh­ren­de kos­ten­pflich­ti­ge Diens­te auto­ma­tisch ver­län­gert. Dies bedeu­tet, dass sich ein kos­ten­pflich­ti­ger Dienst auto­ma­tisch ver­län­gert, sofern Sie ihn nicht vor Ablauf der ent­spre­chen­den Abon­ne­ment­s­pe­ri­ode kün­di­gen, und Sie ermäch­ti­gen uns, Ihnen die dann gel­ten­de Abon­ne­ments­ge­bühr (sowie etwai­ge Steu­ern) in Rech­nung zu stel­len oder einen von uns ein­ge­tra­ge­nen Zah­lungs­me­cha­nis­mus zu ver­wen­den. Stan­dard­mä­ßig wer­den Ihre kos­ten­pflich­ti­gen Diens­te für den glei­chen Zeit­raum wie Ihre ursprüng­li­che Abon­ne­ment­s­pe­ri­ode ver­län­gert. Wenn Sie bei­spiels­wei­se einen Jah­res­plan von Kiko erwer­ben, wird Ihnen jedes Jahr die Gebühr für den fol­gen­den 12-Monats­zeit­raum in Rech­nung gestellt. Wir kön­nen Ihr Kon­to bis zu einem Monat vor dem Ende der Abon­ne­ment­s­pe­ri­ode belas­ten. Es liegt in Ihrer Ver­ant­wor­tung, sicher­zu­stel­len, dass Sie Ihre E-Mail über­prü­fen (ein­schließ­lich aller Spam- oder ande­ren Fil­ter), um eine Erin­ne­rungs-E-Mail zu erhal­ten, die wir Ihnen vor der Ver­län­ge­rung sen­den. Das Datum für die auto­ma­ti­sche Ver­län­ge­rung wird auto­ma­tisch auf der Grund­la­ge des ursprüng­li­chen Kauf­da­tums bestimmt und kann nicht geän­dert wer­den. Sie kön­nen Ihr Ver­län­ge­rungs­da­tum für die kos­ten­pflich­ti­gen Diens­te von Kiko ein­se­hen, indem Sie die Sei­te Mein Kon­to besuchen. 

Stor­nie­rung der auto­ma­ti­schen Verlängerung

Sie kön­nen Ihre kos­ten­pflich­ti­gen Diens­te auf der Web­site des jewei­li­gen Diens­tes ver­wal­ten und kün­di­gen. Bei­spiels­wei­se kön­nen Sie alle Ihre Kiko-Plä­ne über Ihre Sei­te Mein Kon­to von Kiko ver­wal­ten. Um ein Kiko-Abon­ne­ment zu kün­di­gen, gehen Sie zu Ihrer Sei­te “Mein Kon­to”, kli­cken Sie auf das zu kün­di­gen­de Abon­ne­ment, kli­cken Sie auf die Aus­wahl “Aktiv” und fol­gen Sie den Anwei­sun­gen zur “Kün­di­gung des Abon­ne­ments”.  Sie müs­sen die­sen Vor­gang für jedes Abon­ne­ment, das Sie kün­di­gen möch­ten, wiederholen.

Gebüh­ren­än­de­run­gen

Wir kön­nen unse­re Gebüh­ren jeder­zeit ändern oder anfan­gen, Gebüh­ren für Diens­te zu erhe­ben, die zuvor kos­ten­los waren. Gege­be­nen­falls kön­nen wir Sie im Vor­aus über die Gebüh­ren­än­de­run­gen infor­mie­ren. Wenn Sie mit den Gebüh­ren­än­de­run­gen nicht ein­ver­stan­den sind, müs­sen Sie Ihren kos­ten­pflich­ti­gen Dienst kündigen.

No-Show-Poli­tik

Mög­li­cher­wei­se haben wir für eini­ge kos­ten­pflich­ti­ge Diens­te eine “No-Show-Poli­tik”, d.h. wenn Sie nicht erschei­nen oder zu einer geplan­ten Sit­zung zu spät kom­men, kön­nen wir den Dienst ohne Rück­erstat­tung zurückhalten.

Rück­erstat­tun­gen

Obwohl Sie einen kos­ten­pflich­ti­gen Dienst jeder­zeit stor­nie­ren kön­nen, erfolgt die Rück­erstat­tung nach unse­rem allei­ni­gen Ermes­sen, es sei denn, gel­ten­des Recht schreibt etwas ande­res vor.

6. All­ge­mei­ne Ver­ant­wor­tung und Garantie

Sie erklä­ren und garan­tie­ren, dass Ihre Nut­zung unse­rer Dienste:

  • in strik­ter Über­ein­stim­mung mit die­sen Bedin­gun­gen erfol­gen wird;
  • alle anwend­ba­ren Geset­ze und Vor­schrif­ten ein­hal­ten wird (ein­schließ­lich, ohne Ein­schrän­kung, aller anwend­ba­ren Geset­ze bezüg­lich Online-Ver­hal­ten und akzep­ta­blem Inhalt, Daten­schutz, der Nut­zung oder Bereit­stel­lung von Finanz­dienst­leis­tun­gen, Benach­rich­ti­gung und Ver­brau­cher­schutz, unlau­te­rem Wett­be­werb und fal­scher Werbung);
  • nicht für unge­setz­li­che Zwe­cke, zur Ver­öf­fent­li­chung ille­ga­ler Inhal­te oder zur För­de­rung ille­ga­ler Akti­vi­tä­ten ver­wen­det wird;
  • die geis­ti­gen Eigen­tums­rech­te Drit­ter nicht ver­let­zen oder miss­brau­chen wird;
  • die Sys­te­me von Kiko nicht über­las­ten wird, wie von uns in unse­rem allei­ni­gen Ermes­sen festgelegt;
  • kei­ne sen­si­blen per­sön­li­chen Infor­ma­tio­nen ande­rer offen­le­gen wird;
  • nicht ver­wen­det wird, um Spam oder uner­wünsch­te Mas­sen­nach­rich­ten zu versenden;
  • kei­nen Dienst oder Netz­werk stö­ren, unter­bre­chen oder angrei­fen wird; und
  • nicht ver­wen­det wird, um Mate­ri­al zu erstel­len, zu ver­tei­len oder zu ermög­li­chen, das Mal­wa­re, Spy­wa­re, Adwa­re oder ande­re bös­ar­ti­ge Pro­gram­me oder Codes ist oder die­se unter­stützt oder in Ver­bin­dung mit ihnen arbeitet

7. Geis­ti­ges Eigentum

Die Ver­ein­ba­rung über­trägt von Kiko an Sie kein geis­ti­ges Eigen­tum von Kiko oder Drit­ten, und alle Rech­te, Titel und Inter­es­sen in und an sol­chem Eigen­tum blei­ben (wie zwi­schen den Par­tei­en) allein bei Kiko. Kiko, kiko.bot, das Logo von Kiko und alle ande­ren Mar­ken, Dienst­leis­tungs­mar­ken, Gra­fi­ken und Logos, die in Ver­bin­dung mit Kiko oder 1000° oder unse­ren Dienst­leis­tun­gen ver­wen­det wer­den, sind Mar­ken oder ein­ge­tra­ge­ne Mar­ken der 1000° DIGI­TAL GmbH oder den Lizenz­ge­bern der 1000° DIGI­TAL GmbH. Ande­re Mar­ken, Dienst­leis­tungs­mar­ken, Gra­fi­ken und Logos, die in Ver­bin­dung mit unse­ren Dienst­leis­tun­gen ver­wen­det wer­den, kön­nen die Mar­ken ande­rer Drit­ter sein. Ihre Nut­zung unse­rer Dienst­leis­tun­gen gewährt Ihnen kein Recht oder kei­ne Lizenz zur Repro­duk­ti­on oder ander­wei­ti­gen Nut­zung von Kiko oder Mar­ken Dritter.

Ihre Inhal­te inkl. Trai­nings­da­ten gehö­ren nicht Kiko und Sie behal­ten alle Eigen­tums­rech­te an den Inhal­ten, die Sie mit Ihrem Chat­bot ver­öf­fent­li­chen. Aller­dings sind Sie dafür ver­ant­wort­lich, was Sie ver­öf­fent­li­chen. Stel­len Sie ins­be­son­de­re sicher, dass kei­ne der unter­sag­ten Ele­men­te (wie Spam, Viren oder ernst­haf­te Gewalt­an­dro­hun­gen) auf Ihrem Chat­bot oder bei Ihren Inhal­ten erscheinen.

8. Dienst­leis­tun­gen Dritter

Bei der Nut­zung der Diens­te kön­nen Sie Diens­te, Pro­duk­te, Soft­ware, Ein­bet­tun­gen oder Anwen­dun­gen, die von einem Drit­ten oder von Ihnen selbst ent­wi­ckelt wur­den (“Diens­te Drit­ter”), auf Ihrem Chat­bot akti­vie­ren oder nutzen.

Wenn Sie Diens­te Drit­ter in Anspruch neh­men, ist Ihnen dies bekannt:

  • Die Diens­te Drit­ter wer­den von Kiko nicht über­prüft, gebil­ligt oder kontrolliert.
  • Jeg­li­che Nut­zung der Diens­te Drit­ter erfolgt auf Ihr eige­nes Risi­ko, und wir sind nie­man­dem gegen­über ver­ant­wort­lich oder haft­bar für die Diens­te Dritter.
  • Ihre Nut­zung erfolgt aus­schließ­lich zwi­schen Ihnen und der jewei­li­gen Dritt­par­tei (“Dritt­par­tei”) und wird durch die Bedin­gun­gen und Richt­li­ni­en der Dritt­par­tei gere­gelt. Es liegt in Ihrer Ver­ant­wor­tung, die Bedin­gun­gen und Richt­li­ni­en der Dritt­par­tei zu über­prü­fen, bevor Sie einen Dienst der Dritt­par­tei nutzen.
  • Eini­ge Diens­te Drit­ter kön­nen den Zugriff auf Ihre Daten (Ihre Daten, die Ihrer Besu­cher oder Kun­den) anfor­dern oder erfor­dern, zum Bei­spiel über ein Pixel oder einen Coo­kie. Wenn Sie den Dienst Drit­ter nut­zen oder Zugang gewäh­ren, wer­den Ihre Daten in Über­ein­stim­mung mit den Daten­schutz­be­stim­mun­gen und -prak­ti­ken des Dritt­an­bie­ters behan­delt. Wir haben kei­ne Kon­trol­le dar­über, wie der Dienst eines Drit­ten Ihre Daten ver­wen­den darf. Sie soll­ten die Richt­li­ni­en und Prak­ti­ken zur Daten­er­fas­sung, -spei­che­rung und -nut­zung des Dritt­an­bie­ters sorg­fäl­tig prü­fen, bevor Sie den Dritt­an­bie­ter-Dienst aktivieren.
  • Es kann sein, dass die Diens­te Drit­ter nicht ange­mes­sen mit Ihrer Web­site zusam­men­ar­bei­ten, und wir sind mög­li­cher­wei­se nicht in der Lage, Unter­stüt­zung bei Pro­ble­men zu leis­ten, die durch Diens­te Drit­ter ver­ur­sacht werden.
  • Wenn Sie Fra­gen oder Beden­ken bezüg­lich der Funk­ti­ons­wei­se eines Dritt­an­bie­ter­diens­tes haben oder Unter­stüt­zung benö­ti­gen, wen­den Sie sich bit­te direkt an den Drittanbieter.
  • In sel­te­nen Fäl­len kön­nen wir nach unse­rem Ermes­sen Diens­te Drit­ter von Ihrem Kon­to oder Ihrer Web­site aus­set­zen, deak­ti­vie­ren oder entfernen.

9. Ände­run­gen

Wir aktua­li­sie­ren unse­re Dienst­leis­tun­gen stän­dig, und das bedeu­tet, dass wir manch­mal die recht­li­chen Bedin­gun­gen, unter denen unse­re Dienst­leis­tun­gen ange­bo­ten wer­den, ändern müs­sen. Die­se Bedin­gun­gen kön­nen nur durch eine schrift­li­che Ände­rung, die von einem auto­ri­sier­ten lei­ten­den Ange­stell­ten von Kiko unter­zeich­net ist, oder durch die Ver­öf­fent­li­chung einer über­ar­bei­te­ten Ver­si­on durch Kiko geän­dert wer­den. Wenn wir Ände­run­gen vor­neh­men, die wesent­lich sind, wer­den wir Sie dar­über infor­mie­ren, indem wir sie in einem unse­rer Blogs ver­öf­fent­li­chen oder Ihnen eine E-Mail oder eine ande­re Mit­tei­lung schi­cken, bevor die Ände­run­gen in Kraft tre­ten. In der Mit­tei­lung wird ein ange­mes­se­ner Zeit­raum ange­ge­ben, nach des­sen Ablauf die neu­en Bedin­gun­gen in Kraft tre­ten. Wenn Sie mit unse­ren Ände­run­gen nicht ein­ver­stan­den sind, soll­ten Sie die Nut­zung unse­rer Diens­te inner­halb der ange­ge­be­nen Frist oder nach Inkraft­tre­ten der Ände­run­gen ein­stel­len. Ihre wei­te­re Nut­zung unse­rer Diens­te unter­liegt den neu­en Bedin­gun­gen. Alle Strei­tig­kei­ten, die vor den Ände­run­gen ent­stan­den sind, unter­lie­gen jedoch den Bedin­gun­gen (ein­schließ­lich der ver­bind­li­chen indi­vi­du­el­len Schieds­klau­sel), die zum Zeit­punkt des Auf­tre­tens der Strei­tig­keit in Kraft waren.

13. Been­di­gung

Wir kön­nen Ihren Zugang zu allen oder einem Teil unse­rer kos­ten­frei­en Diens­te jeder­zeit, mit oder ohne Grund, mit oder ohne Ankün­di­gung und mit sofor­ti­ger Wir­kung beenden.

Wir haben das Recht (jedoch nicht die Pflicht), nach eige­nem Ermes­sen für die bei uns gehos­te­ten Dienstleistungen

  • (i) Ihren Benut­zer­na­men oder die URL Ihres Chat­bot auf­grund län­ge­rer Inak­ti­vi­tät zurückzufordern,
  • (ii) Inhal­te, die nach unse­rer ver­nünf­ti­gen Mei­nung gegen die Richt­li­ni­en von Kiko ver­sto­ßen oder in irgend­ei­ner Wei­se schäd­lich oder anstö­ßig sind, abzu­leh­nen oder zu entfernen,
  • (iii) Sie auf­zu­for­dern, eini­ge Anpas­sun­gen vor­zu­neh­men, die Res­sour­cen, die Ihre Chat­bots ver­wen­det, ein­zu­schrän­ken, oder Ihre Diens­te zu been­den, wenn wir der Mei­nung sind, dass die Spei­che­rung oder Band­brei­ten­nut­zung Ihrer Chat­bots außer Kon­trol­le gera­ten ist und unse­re Sys­te­me belas­tet (was sel­ten vor­kommt und nor­ma­ler­wei­se nur dann auf­tritt, wenn ein Chat­bot zur Datei­frei­ga­be oder -spei­che­rung ver­wen­det wird), oder
  • (iv) den Zugang zu und die Nut­zung von unse­ren Diens­ten aus irgend­ei­nem Grund zu been­den oder zu verweigern.

Wir sind nicht ver­pflich­tet, zuvor gezahl­te Beträ­ge zurückzuerstatten.

Wenn Sie die Ver­ein­ba­rung oder Ihr Kiko-Kon­to kün­di­gen möch­ten, kön­nen Sie die Nut­zung unse­rer Diens­te ein­fach ein­stel­len, oder, wenn Sie einen kos­ten­pflich­ti­gen Dienst nut­zen, kön­nen Sie jeder­zeit kün­di­gen, vor­be­halt­lich des Abschnitts Gebüh­ren, Zah­lung und Ver­län­ge­rung in die­sen Bedingungen.

Alle Bestim­mun­gen der Ver­ein­ba­rung, die auf­grund ihrer Natur die Kün­di­gung über­dau­ern soll­ten, über­dau­ern die Kün­di­gung, ein­schließ­lich, ohne Ein­schrän­kung, Eigen­tums­be­stim­mun­gen, Haf­tungs­aus­schlüs­se, Ent­schä­di­gun­gen und Haftungsbeschränkungen.

14. Haf­tungs­aus­schluss für Garantien

Unse­re Dienst­leis­tun­gen wer­den “so wie sie sind” erbracht. Kiko und sei­ne Lie­fe­ran­ten und Lizenz­ge­ber leh­nen hier­mit alle Gewähr­leis­tun­gen jeg­li­cher Art ab, weder aus­drück­lich noch impli­zit, ein­schließ­lich, aber nicht beschränkt auf die Gewähr­leis­tung der Markt­gän­gig­keit, der Eig­nung für einen bestimm­ten Zweck und der Nicht­ver­let­zung von Rech­ten Drit­ter. Weder Kiko, noch sei­ne Lie­fe­ran­ten und Lizenz­ge­ber garan­tie­ren, dass unse­re Diens­te feh­ler­frei sind oder dass der Zugriff dar­auf kon­ti­nu­ier­lich oder unun­ter­bro­chen mög­lich ist. Sie neh­men zur Kennt­nis, dass Sie nach eige­nem Ermes­sen und auf eige­nes Risi­ko Inhal­te oder Diens­te von unse­ren Diens­ten her­un­ter­la­den oder ander­wei­tig über unse­re Diens­te beziehen.

15. Gerichts­stand und anwend­ba­res Recht

Soweit das anwend­ba­re Recht nichts ande­res vor­sieht, unter­lie­gen der Ver­trag und jeg­li­cher Zugriff auf unse­re Diens­te oder deren Nut­zung dem Recht der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land unter Aus­schluss der Bestim­mun­gen des Kol­li­si­ons­rechts. Der geeig­ne­te Gerichts­stand für alle Strei­tig­kei­ten, die sich aus oder im Zusam­men­hang mit der Ver­ein­ba­rung und dem Zugang zu unse­ren Diens­ten oder deren Nut­zung erge­ben, sind die Gerich­te in Leip­zig, Deutschland.

16. Beschrän­kung der Haftung

In kei­nem Fall wer­den Kiko oder sei­ne Lie­fe­ran­ten, Part­ner oder Lizenz­ge­ber in Bezug auf einen Gegen­stand der Ver­ein­ba­rung unter einem Ver­trag, Fahr­läs­sig­keit, ver­schul­dens­un­ab­hän­gi­ge Haf­tung oder ande­re recht­li­che oder gerech­te Theo­rie für haft­bar gemacht: (i) jeg­li­che spe­zi­el­le, zufäl­li­ge oder Fol­ge­schä­den; (ii) die Kos­ten für die Beschaf­fung von Ersatz­pro­duk­ten oder -dienst­leis­tun­gen; (iii) für die Unter­bre­chung der Nut­zung oder den Ver­lust oder die Ver­fäl­schung von Daten; oder (iv) für Beträ­ge, die 50 EUR oder die von Ihnen an Kiko im Rah­men der Ver­ein­ba­rung wäh­rend der zwölf (12) Mona­te vor dem Kla­ge­grund bezahl­ten Gebüh­ren über­stei­gen, je nach­dem, wel­cher Betrag höher ist. Kiko über­nimmt kei­ne Haf­tung für Aus­fäl­le oder Ver­zö­ge­run­gen auf­grund von Ange­le­gen­hei­ten, die außer­halb ihrer ange­mes­se­nen Kon­trol­le lie­gen. Das Vor­ste­hen­de gilt nicht in dem durch das anwend­ba­re Recht ver­bo­te­nen Umfang.

17. Schad­los­hal­tung

Sie erklä­ren sich damit ein­ver­stan­den, Kiko, sei­ne Auf­trag­neh­mer und sei­ne Lizenz­ge­ber sowie deren jewei­li­ge Direk­to­ren, Füh­rungs­kräf­te, Mit­ar­bei­ter und Ver­tre­ter von und gegen alle Ver­lus­te, Haf­tun­gen, For­de­run­gen, Schä­den, Kos­ten, Ansprü­che und Aus­ga­ben, ein­schließ­lich Anwalts­ge­büh­ren, die sich aus oder im Zusam­men­hang mit Ihrer Nut­zung unse­rer Diens­te erge­ben, zu ent­schä­di­gen und schad­los zu hal­ten, ein­schließ­lich, aber nicht beschränkt auf Ihre Ver­let­zung der Ver­ein­ba­rung oder einer Ver­ein­ba­rung mit einem Anbie­ter von Dienst­leis­tun­gen Drit­ter, die in Ver­bin­dung mit den Diens­ten genutzt wer­den, Inhal­te, die Sie ver­öf­fent­li­chen, und alle E-Com­mer­ce-Akti­vi­tä­ten, die über Ihre Web­site oder die eines ande­ren Benut­zers durch­ge­führt werden.

18. Ver­ein­ba­rung zur Datenverarbeitung

Wenn Sie für die GDPR-Anfor­de­run­gen, die für uns als Daten­ver­ar­bei­ter für Ihre Web­site gel­ten, eine Daten­ver­ar­bei­tungs­ver­ein­ba­rung mit uns benö­ti­gen, wen­den Sie sich bit­te an das Support-Team.

19. Über­set­zung

Die­se Bedin­gun­gen wur­den ursprüng­lich in deut­scher Spra­che ver­fasst. Wir sind berech­tigt, die­se Bedin­gun­gen in ande­re Spra­chen zu über­set­zen. Im Fal­le eines Wider­spruchs zwi­schen einer über­setz­ten Ver­si­on die­ser Bedin­gun­gen und der deut­schen Ver­si­on gilt die deut­sche Version.

20. Ver­schie­de­nes

Die Ver­ein­ba­rung stellt die gesam­te Ver­ein­ba­rung zwi­schen Kiko und Ihnen bezüg­lich des Ver­trags­ge­gen­stan­des dar. Wenn ein Teil der Ver­ein­ba­rung für ungül­tig oder nicht durch­setz­bar erklärt wird, wird die­ser Teil so aus­ge­legt, dass er die ursprüng­li­che Absicht der Par­tei­en wider­spie­gelt, und die ver­blei­ben­den Tei­le blei­ben in vol­lem Umfang in Kraft und wirk­sam. Ein Ver­zicht einer der Par­tei­en auf eine Bestim­mung oder Bedin­gung der Ver­ein­ba­rung oder ein Ver­stoß gegen die Ver­ein­ba­rung in einem bestimm­ten Fall bedeu­tet kei­nen Ver­zicht auf die­se Bestim­mung oder Bedin­gung oder einen spä­te­ren Ver­stoß gegen die Vereinbarung.

Sie kön­nen Ihre Rech­te unter der Ver­ein­ba­rung an jede Par­tei abtre­ten, die den Bedin­gun­gen der Ver­ein­ba­rung zustimmt und damit ein­ver­stan­den ist, an die­se gebun­den zu sein; Kiko kann sei­ne Rech­te unter der Ver­ein­ba­rung ohne Bedin­gung abtre­ten. Die Ver­ein­ba­rung ist für die Par­tei­en, ihre Rechts­nach­fol­ger und zuläs­si­gen Abtre­tungs­emp­fän­ger bin­dend und kommt ihnen zugute.

Crea­ti­ve Com­mons: Die­se Nut­zungs­be­din­gun­gen basie­ren auf einem von Auto­mat­tic (den Leu­ten hin­ter wordpress.com) ent­wi­ckel­ten Doku­ment und sind unter einer Crea­ti­ve Com­mons Attri­bu­ti­on-ShareA­li­ke Lizenz lizenziert.